Maiandacht in der Kapelle Niederranna

Männer und Frauen unterschiedlichen Alters sitzen in der Kirche und singen, ein Mann spielt auf der Gitarre.

Caritas-Mitarbeiterin Rosi Mittelböck organisierte für die BewohnerInnen des Seniorenwohnhauses St. Bernhard am 18.5. eine wunderschöne Maiandacht. Gemeinsam mit freiwilligen HelferInnen ging es nachmittags mit mehreren Bussen zur kleinen Kapelle in Niederranna. Diese war vor kurzem neu renoviert und im Zuge dessen auch barrierefrei gestaltet worden. Auf die Frage, warum denn eine Seniorin so still sei, antwortete diese: „Na – weil ich mit dem Schauen beschäftigt bin!“ Doch nicht nur die Kapelle selbst beeindruckte, auch die ansprechend und mit Musik gestaltete Andacht erfreute die SeniorInnen.

Einen gemütlichen Ausklang fand die Veranstaltung bei Wurst Hilde, wo alle vom Verein St. Bernhard zu einer leckeren Jause eingeladen wurden. Bei herrlichstem Sommerwetter genossen die SeniorInnen den Ausflug. Noch Tage danach erzählten sie davon.

Herzlichen Dank an die Organisatorin Rosi Mittelböck, an die freiwilligen HelferInnen und den Verein St. Bernhard!