Aktuelles

Mehr als 1.780 OberösterreicherInnen suchten Rat bei der Pflege-Hotline

Seit einem Jahr steht die Caritas im Auftrag des oberösterreichischen Sozialressorts mit der Pflege-Hotline unter 051/775 775 für alle Fragen zum Thema Pflege und Betreuung im Alter zur Verfügung. Besonders während des Corona-Lockdowns hat sich die Hotline bewährt. An Spitzen-Tagen gab es bis zu 52 Anrufe.

Weiter

„Meine Mutter, das Alter und ich“ Online-Lesung mit der Autorin Katja Jungwirth

Anlässlich des „Nationalen Tages der pflegenden Angehörigen“ las Katja Jungwirth am 10. September aus ihrem Buch „Meine Mutter, das Alter und ich“.

Weiter

Berührende Geschichten aus dem Pflege-Alltag gesucht

Einen Angehörigen zu pflegen, ist eine herausfordernde Situation. Durch Corona waren alle Betroffenen noch mehr gefordert. Die Caritas OÖ will dieses Engagement vor den Vorhang holen und lädt ein, bis 4. September eine persönliche Geschichte darüber einzureichen. Unter allen Einsendungen werden zwei Urlaube verlost!

Weiter

Soroptimist-Club ermöglicht Video-Beratungen für pflegende Angehörige

Ab sofort kann die Caritas-Servicestelle Pflegende Angehörige auch Video-Beratungen anbieten. Ermöglicht hat dies eine Spende des Soroptimist-Clubs Linz, der zwei Tablets kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Gerade in Zeiten von Corona wurde damit ein weiterer wichtiger Zugang zu Hilfe und Unterstützung für eine Zielgruppe geschaffen, die gerade jetzt besonders gefordert ist.

Weiter

„Wegzehrung“: Stärkende Onlinetreffen für pflegende Angehörige

Corona bringt zusätzliche Belastungen für pflegende Angehörige. Die Caritas Servicestelle für pflegende Angehörige reagiert darauf mit dem Angebot „Wegzehrung“ – dem neuen, kostenlosen und stärkenden Onlinetreffen. Jetzt bis 26. Mai voranmelden unter Tel.: 0676 / 8776 2440 oder pflegende.angehoerige@caritas-linz.at

Weiter

„In Zeiten von Corona ist alles anders“ - ein Text von Autorin Katja Jungwirth

Lesen Sie hier einen berührenden Text der Autorin, Journalistin und pflegenden Angehörigen Katja Jungwirth, die darüber schreibt, wie herausfordernd es ist, die Mutter plötzlich in „Fremdbetreuung“ zu geben.

Weiter

Caritas unterstützt pflegende Angehörige in der Krisenzeit

Einen Angehörigen zu pflegen, ist persönlich eine herausfordernde Situation. „Durch die Corona-Krise spitzt sich die Lage in den Familien zu“, weiß Helene Kreiner-Hofinger von der Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Vöcklabruck. Sie und ihre KollegInnen der Servicestelle stehen in diesen schwierigen Zeiten Betroffenen nach wie vor telefonisch für psychosoziale Beratungsgespräche zur Verfügung.

Weiter

Achtung: Einschränkungen in der Servicestelle Pflegende Angehörige

Als Caritas nehmen wir die Situation rund um die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) sehr ernst und setzen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen, um die Risiken einer Ansteckung zu minimieren und die Gesellschaft zu schützen.

Weiter

Pflegende Angehörige verdanken Extremsportler kostenfreie Kurse

Der Haslacher Pfarrer Gerhard Kobler spendete 2.000 Euro an die Caritas-Servicestelle Pflegende Angehörige Rohrbach, die er bei der Aktion „12 Füße für ein Halleluja“ im vergangenen Herbst gesammelt hat. Mit dem Geld werden im Bezirk zwei Kurse für Angehörige von Menschen mit Demenz finanziert, die für die TeilnehmerInnen damit kostenfrei sind.

Weiter

Caritas-Servicestelle Freistadt offiziell eröffnet

Die neue Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Freistadt mit Sprechtag in Hagenberg wurde am 7. November mit einem Fest im Pfarrhof Freistadt offiziell eröffnet. Rund 80 Gäste informierten sich über das neue Angebot.

Weiter

Eröffnungsfeier Caritas-Servicestelle Ried und Braunau

Die neue Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige für Ried und Braunau wurde am 14. November mit einem Fest im Franziskushaus in Ried offiziell eröffnet. 35 Gäste informierten sich über das neue Angebot. Darunter waren Angela Stoffner, Obmann-Stellvertreterin des SHV Braunau, Vize-Bürgermeister Thomas Dim aus Ried, Michaela Feichtenschlager, Stadträtin für Wohnen und Soziales in Braunau und Stadträtin Angelika Podgorschek aus Ried.

Weiter

Neu ab September 2019: Pflege-Hotline

Ab 2. September gibt es in Oberösterreich unter der Nummer 051 / 775 775 eine Pflege-Hotline für alle Fragen rund um Pflege und Betreuung im Alter. Das flächendeckende Angebot richtet sich an pflegende und betreuende Angehörige und Personen, die sich frühzeitig über Pflege im Alter informieren möchten.

Weiter

Neu: Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Freistadt

In Freistadt bietet die Caritas ab sofort eine kostenlose persönliche Beratung für pflegende Angehörige an. Caritas-Mitarbeiterin Mag.a (FH) Nadine Tscholl-Jagersberger hilft Angehörigen, Unterstützung bei der Pflege zu finden und zeigt Wege auf, wie man trotz der herausfordernden Situation die persönlichen Kraftreserven wieder auftanken kann. Auch in Hagenberg bietet sie einen Sprechtag an.

Weiter

Neu: Servicestelle für pflegende Angehörige in Ried und Braunau

In Ried und Braunau bietet die Caritas ab sofort eine kostenlose persönliche Beratung für pflegende Angehörige an. Caritas-Mitarbeiterin Christine Wally-Biebl hilft Angehörigen, Unterstützung bei der Pflege zu finden und zeigt Wege auf, wie man trotz der herausfordernden Situation die persönlichen Kraftreserven wieder auftanken kann.

Weiter

20 Jahre Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Oberösterreich

Die Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Oberösterreich ist eine wichtige Stütze für jene Menschen, die tagtäglich Betreuungs- und/oder Pflegearbeit in der Familie leisten. „Seit der Gründung vor 20 Jahren haben sich unsere Angebote für pflegende Angehörige laufend erweitert“, erklärt Andrea Anderlik, Geschäftsführerin der Caritas für Betreuung und Pflege. Bei der Jubiläumsfeier am vergangenen Dienstag, 18. September, gab es einen,...

Weiter