Gelungene Messeauftritte der Caritas-Servicestelle Pflegende Angehörige

Die Caritas-Servicestelle Pflegende Angehörige präsentierte ihr Angebot auf der Messe 50plus in Ried und auf dem Gesundheitstag in Laakirchen.

Heuer war die Caritas-Servicestelle Pflegende Angehörige zum ersten Mal auf der Rieder Messe „50plus“ vertreten. Von 1. bis 2. April präsentierte die Servicestelle ihr Angebot im Rahmen des Soziallandes OÖ (Abteilung Soziales und Sozialressort des Landes OÖ). Mit dem Caritas-Glücksrad forderten die BesucherInnen ihr Glück heraus und stellten ihr Wissen rund um das Thema Pflege und Betreuung auf die Probe. Mag. Martin Eilmannsberger ist in der psychosozialen Beratung der Servicestelle tätig und schildert seine Messeerfahrung: „Es hat mich überrascht, wie viele Angehörige sich trotz der Übernahme von Betreuungstätigkeiten, wie zum Beispiel dem Einkaufen oder der Unterstützung beim Baden, nicht als betreuende oder pflegende Angehörige wahrnehmen. Umso mehr hat es mich gefreut, hier zu informieren und aufzuklären.“

Auch auf dem Laakirchner Gesundheitstag, der am 22. April von der Gesunden Gemeinde heuer bereits zum sechsten Mal veranstaltet wurde, präsentierte die Caritas-Servicestelle Pflegende Angehörige ihr Angebot. Unter dem Motto „G‘sund bleim“ informierten 50 Aussteller über ihre Leistungen rund um das Thema Gesundheit. Helene Kreiner-Hofinger ist am Standort Vöcklabruck in der psychosozialen Beratung tätig. Aus langjähriger Erfahrung weiß sie, dass pflegende Angehörige mit der übernommenen Betreuungsaufgabe oft bis an die Grenzen ihrer Kraft gelangen. „Pflegende Angehörige für dieses Thema und für ihre eigene Gesundheit zu sensibilisieren, ist ein wichtiges Anliegen der Servicestelle. In den Gesprächen mit Betroffenen bei den Gesundheitstagen gelang dies sehr gut.“