So können Sie helfen

Ihre Spende

Die Servicestelle Pflegende Angehörige finanziert sich zum größten Teil aus Spenden. 

 

Mit Ihrer Spende ist es möglich, für Pflegende Angehörige Gesprächsgruppen, Psychosoziale Beratung, Schulungen, Informationsveranstaltungen und Erholungstage, Kurse und Weiterbildung anzubieten. 

 

Schenken Sie ein Stück Lebensqualität und Auftankstelle für Menschen im Pflegealltag zu Hause. Wir brauchen Ihre Hilfe, um helfen zu können. Wir danken für Ihre Spende!

 

Caritas-Spendenkonto: 

Raiffeisenlandesbank

IBAN: AT203400000001245000

BIC: RZOOAT2L

Empfänger: Caritas für Menschen in Not

Kennwort (bitte unter Verwendungszweck/Zahlungsreferenz angeben): 

"Pflegende Angehörige" oder "23005"

Die Caritas findet sich auf der Liste der spendenbegünstigten Organisationen des BMF (Reg. Nr. SO 1152). Spenden an die Caritas sind somit steuerlich absetzbar.

Freiwillige Mitarbeit

Wir suchen freiwillige TreffpunktleiterInnen

Treffpunkte sind Gesprächsgruppen für pflegende Angehörige, die von Freiwilligen geleitet werden.


Zu den Aufgaben Freiwilliger gehören

  • Monatlich einen Treffpunkt selbständig organisieren und leiten
  • Mithilfe bei der Organisation von Veranstaltungen für pflegende Angehörige vor Ort
  • Bewerbung der Treffpunkte


Wir unterstützen Sie mit

  • Einführungsgespräch und Startmappe mit wichtigen Informationen für pflegende Angehörige
  • Unterlagen für Gruppenstunden
  • mehrmaligen Treffen im Jahr zum Austausch und zur Weiterbildung
  • Rat und Tat


Sie können einen Beitrag leisten!
Wenn Sie Ihre Freizeit für pflegende Angehörige nutzen wollen, freuen wir uns auf Sie!
Bitte wenden Sie sich bei Interesse oder Fragen an Helene Kreiner-Hofinger, E-Mail: Helene.Kreiner-Hofinger(at)caritas-linz.at, Tel.: 0676/8776 2448