Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Was schätzen MitarbeiterInnen an ihrer Arbeit bei der Caritas OÖ?

Elke Hattinger

Kindergartenpädagogin, Caritas Oberösterreich

Elke Hattinger arbeitet als Kindergartenleiterin und -pädagogin bei der Caritas Oberösterreich. „Worauf ich mich persönlich jeden Tag freue ist zum Beispiel, wenn wir in unserer Bücherei Bücher tauschen und ich einfach Zeit zum Vorlesen und zum Gespräch mit den Kindern habe.“

Barbara Schinnerl

Barbara Schinnerl, Leiterin des Pädagogischen Controllings, Caritas für Menschen mit Behinderungen:

„Mir gefällt die offene Gesprächs- und Willkommenskultur in der Caritas. Als neue Mitarbeiterin wurde mir der Einstieg sowohl von KollegInnen als auch Vorgesetzten recht angenehm gemacht. Ich fand immer ein offenes Ohr für meine Fragen und der Informationsaustausch funktioniert sehr gut. Auch die Fortbildungsmöglichkeiten schätze ich sehr. Ich habe bemerkt, dass bei der Caritas jede/r einzelne MitarbeiterIn viel wert ist.“

Agnes Schmidthaler

Fachsozialbetreuerin Altenarbeit

Agnes Schmidthaler arbeitet als Fachsozialbetreuerin Altenarbeit.

Csilla Galambosne

Csilla Galambosne, Beraterin für ArmutsmigrantInnen:

„Ich kann sehr selbstständig arbeiten und planen, und es gibt viele Möglichkeiten, sich innerhalb der Organisation zu entwickeln. Besonders gern nutze ich die Möglichkeiten der Weiterbildung bzw. der Supervision.“

Martina Sturmberger

Outplacerin

Martina Sturmberger arbeitet als Outplacerin bei der Caritas Oberösterreich: "Das schönste an meinem Job ist, dass ich eine Ermöglicherin bin."

Belinda Vogl

Belinda Vogl, Outplacement und Zukunftsberatung, Caritas für Menschen mit Behinderungen:

„Mir wurde stets das Gefühl gegeben, dass meine Arbeit geschätzt wird und wertvoll ist. Das ist die schönste Entlohnung für eine/n MitarbeiterIn. Ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Vertrauen seitens des Dienstgebers, Raum für Veränderungen und die Unterstützung bei Problemen jeglicher Art sind weitere Gründe, warum ich so gerne in der Caritas arbeite. Mich motiviert, mit Menschen zusammenzuarbeiten, die das Herz am richtigen Fleck haben. Und das gemeinsame Bestreben, für junge Menschen etwas zu bewegen. Diesen Rahmen bietet die Caritas. DANKE!“

Lisa Ofner

Mitarbeiterin im Mobilen Palliativteam der Caritas in Oberösterreich.

Lisa Ofner erzählt über ihre Tätigkeit.

Theresa Gall

Theresa Gall, Fachsozialbetreuerin Altenarbeit:

„Die Caritas ermöglicht mir durch zahlreiche Aus-, Fort- und Weiterbildungen, immer auf dem aktuellsten Stand zu sein. Die Anliegen der MitarbeiterInnen werden ernst genommen und Verbesserungsvorschläge umgesetzt, um den Menschen eine noch qualitativ hochwertigere Pflege anzubieten.“