Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Erfolgreiches Kommunikationsseminar

Mit Ende Februar startete eine neue Klasse die 4-semestrige Ausbildung zum/zur Fach-SozialbetreuerIn Altenarbeit an der Caritas-Schule für Sozialbetreuungsberufe am Linzer Schiefersederweg. Lauter neue Gesichter treffen plötzlich in einem Klassenzimmer aufeinander, alle mit unterschiedlichen Lebenswegen, in unterschiedlichen Lebensphasen – doch mit dem gemeinsamen Ziel, die Ausbildung in den nächsten zwei Jahren abzuschließen.

„Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich das Klassenklima erheblich verbessert, wenn wir uns Zeit für das Kennenlernen nehmen“, erzählt Studienkoordinatorin Mag.a Ursula Robausch-Weichhart. „Dadurch entsteht rasch ein Gemeinschaftsgefühl und eine stabile Klassengemeinschaft, die für die durchaus auch anstrengende Zeit der Ausbildung sehr hilfreich ist.“

Deshalb fand auch dieses Mal das Kommunikationsseminar im Bildungshaus Greisinghof statt. Geleitet wurde es von Mag. Winfried Bräuer und Mag.a Ursula Robausch-Weichhart. Neben Grundlagen der Kommunikation standen das gegenseitige Kennenlernen und das Miteinander im Mittelpunkt dieses Seminars. So wurden Klassenregeln erarbeitet, die z.B. festlegen, wie in der Klasse miteinander umgegangen werden soll. „Auch Bilder wurden gestaltet, auf denen die Studierenden ihre - oft sehr schwierigen -Lebenswege aufgezeichnet hatten und dann reflektierten, was sie zu der Entscheidung für diese Ausbildung geführt hat“, so Robausch-Weichhart. „Hier waren auch dieses Mal wieder sehr berührende Statements dabei.“

Das waren einige Rückmeldungen der Studierenden zum Seminar:
„Das Seminar hat mir sehr gut gefallen, ich kenne euch jetzt alle besser!"

„Ich bin mit einem komischen Gefühl im Bauch hergefahren - und jetzt bin ich erleichtert, dass ich so nette KlassenkollegInnen haben werde!"

„Das Seminar war interessant und abwechslungsreich."

„Gemeinsam werden wir die 4 Semester schaffen."

 

Wir wünschen alles Gute und viel Erfolg für die Ausbildung!