Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Ausbrechen aus dem Schulunterricht

Kommunikative Skills sind für SozialbetreuerInnen von größter Bedeutung. Während der 6-semestrigen Ausbildung zu Diplom-SozialbetreuerInnen der Familienarbeit können die Studierenden das Erlernte immer wieder erproben – sowohl im Unterricht, als auch während der vielen Praktikumseinsätze.

Auf besonders großes Interesse stieß der Besuch der Escape Rooms in der Linzer Kaarstraße im Rahmen des Kommunikationsunterrichts. Studierende des 6. Semesters waren in den Escape Rooms eingeschlossen und hatten 60 Minuten Zeit mit Geschick und Kreativität viele spannende Rätsel und Aufgaben zu lösen – um aus dem Raum zu entkommen. „Die Studierenden stellten hier Teamfähigkeit, lösungsorientiertes Zusammenarbeiten, Erkennen und Aufteilen der Kompetenzen und Fähigkeiten im Team sowie die Reflexion der eigenen und fremden Teamrollen unter Beweis“, erklärt der Lehrende Mag. Winfried Bräuer. „Die Studierenden waren mit großer Begeisterung dabei, weil Unterricht eben auch mal außerhalb der Schule passiert und Erlerntes erfahren wird.“