Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Aktuelles

Abenteuer Ausland: Caritas-Schülerinnen machen Praktikum in Indien

Die Caritas-Schule für Sozialbetreuungsberufe in Linz unterstützt die SchülerInnen dabei, auch im Ausland Berufserfahrungen sammeln zu können. Die angehenden Diplom-Sozialbetreuerinnen für Familienarbeit, Jasmin Pumberger (22) aus Eberschwang, Lena Spitzer (20) aus Linz-Urfahr, Silvana Rachbauer (19) aus Waldzell und Jessica Haidinger (22) aus Linz, absolvierten ihr Praktikum im „Haus der Mutter“ in Mahrastra in Indien.

Weiter

Boys‘ Day macht Mut – Harald hat ihn bereits

Am 9. November findet österreichweit der Boys‘ Day statt, der Burschen Mut machen soll, in weiblich besetzten Berufen Fuß zu fassen. Zu diesen Mutigen zählt Harald Seitz aus Koglerau: Er absolviert derzeit an der Caritas-Schule für Sozialbetreuungsberufe in Linz die Ausbildung zum Fach-Sozialbetreuer Altenarbeit. Die Caritas bietet am Boys Day einen Einblick in verschiedene Sozialbetreuungsberufe wie Alten-, Familien- oder Behindertenarbeit.

Weiter

Erfolgreiche Jugend- und Berufsmesse

Von 11. - 14. Oktober 2017 präsentierten sich die drei Caritas-Schulen für Sozialbetreuungsberufe auf Österreichs größter Jugend- und Berufsmesse in Wels. Zahlreiche Jugendliche, aber auch Eltern und Menschen auf dem zweiten Bildungsweg informierten sich über Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten in den Bereichen der Altenarbeit, Familienarbeit, Behindertenarbeit und Behindertenbegleitung.

Weiter

Mit der Veeh-Harfe zur Musik

Almut Wregg – eine angehende Diplom-Sozialbetreuerin in der Familienarbeit an der Caritas-Schule für Sozialbetreuungsberufe in Linz – hatte sich ein besonderes Fachprojekt im Rahmen der Altenarbeit ausgedacht.

Weiter

Tiefe Betroffenheit bei Exkursion

Während der zweijährigen Ausbildung zur Fachsozialbetreuung Altenarbeit werden die angehenden Betreuungs- und Pflegefachkräfte umfassend geschult. Neben pflegefachlichen Themen beschäftigen sie sich z.B. auch mit der Rolle der Pflegenden im dritten Reich. Deshalb machte sich die Klasse 3C im Unterrichtsfach „Berufskunde und Ethik“ am 7. Juni 2017 gemeinsam mit Bräuer auf den Weg in das ehemalige Konzentrationslager Mauthausen.

Weiter