Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Neu ab September 2020:

Diplom-Sozialbetreuung Altenarbeit

mit Schwerpunkt Demenzbegleitung und Deeskalationsmanagement und zusätzlichen Tools für die veränderte Arbeitswelt.

 

Sie sind Fach-SozialbetreuerIn Altenarbeit und möchten sich weiterentwickeln? Dann ist der neue Lehrgang „Diplom-Sozialbetreuung Altenarbeit“ genau das Richtige für Sie!
Der Lehrgang beginnt im September 2020 und kann berufsbegleitend in zwei Semestern an der Caritas-Schule für Sozialbetreuungsberufe in Linz am Schiefersederweg absolviert werden. Wahrscheinlich arbeiten Sie in Ihrem Berufsalltag auch mit Menschen mit herausforderndem Verhalten und in immer komplexeren Arbeitssituationen. Je besser Ihr Hintergrundwissen ist, je besser die Konzepte sind, mit denen gearbeitet wird, desto besser können die täglichen Abläufe in der Betreuung gemeistert werden. 


„Wir wollen mit dieser neuen Diplomausbildung bewusst auf die gegenwärtigen Anforderungen der Praxis reagieren“, erklärt Schulleiterin Mag.a Elisabeth Heinze. Daher werden zusätzliche Schwerpunkte auf Themen wie Sexualität im Alter, Mentoring, kreative Aktivierung, Konzepte in der Gerontologie, Kinästhetik-Aufbaulehrgang und Traumaarbeit gelegt.

„Wir als Schule laden ein zum Perspektivenwechsel und zur Erweiterung Ihrer Kompetenzen in Ihrem Arbeitsalltag“, so Mag.a Elisabeth Heinze.

Um eine berufsbegleitende Ausbildung zu ermöglichen, ist der Großteil der Praktika als Arbeitgeber-Praktikum möglich.

Information und Anmeldung: 

Die Anmeldung ist ab sofort möglich. 
Aufnahmetag ist der 2.4.2020
Sekretariat: Tel.: 0732 732 466, ausbildungszentrum.linz(at)caritas-linz.at