Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Zusatzmodul Behindertenarbeit für Diplom- SozialbetreuerIn/Familienarbeit

Ausgebildete/r Diplom-SozialbetreuerIn/Familienarbeit

  • 120 Stunden Theorieunterricht an der Schule
  • 240 Stunden Praktikum in zwei verschiedenen Bereichen (2mal 120)
  • Projektarbeit
  • Fachprüfung

 

Geforderte Praktikumsstunden: 240

  • Dauer 2 x 3 Wochen; Fremdpraktikumsdauer 120 Stunden auf drei Wochen; Jene Studierenden, die bereits im Behindertenbereich arbeiten, bekommen 120 Stunden und damit drei Wochen Praktikum anerkannt (Nachweis über Dienstverhältnis muss erbracht werden); erforderlich ist das Verfassen eines Praktikumsberichtes.
  • Für jene Personen, die nicht im Behindertenbereich arbeiten, ist bzgl. Fachprojekt ein Schnuppernachmittag (in jener Praktikumsstelle in der das Fachprojekt durchgeführt wird) vorgesehen.
  • Start im September 2016
  • 1 Unterrichtstag pro Woche 14 mal (jeweils Dienstag)
  • Praktikum fortlaufend parallel
  • Fachprüfung: März 2017
  • Abschluss April 2017

Termine

Jeweils Dienstag

13.09.2016
20.09.2016
27.09.2016
04.10.2016
11.10.2016

1. dreiwöchiges Praktikum: 17.10. - 18.11.2016

22.11.2016
29.11.2016
06.12.2016
13.12.2016
20.12.2016

2. dreiwöchiges Praktikum: 9.1. - 12.2.2017

14.02.2017
28.02.2017
07.03.2017
14.03.2017

21.03.2017: Fachprüfung für Behindertenarbeit

03.04.2017 : Abschlussfeier

Schulgeld für die Ausbildung:  300,-- Euro (bei Ausstieg nicht refundierbar)