Stricken im öffentlichen Raum gegen soziale Kälte

17.12.19

Unter diesem Motto machten sich 8 Wochen lang 12 Frauen ans Werk und strickten mit Freude und Elan Hauben, Schals und Socken in einem Café am Welser Stadtplatz.

Rechtzeitig zur kalten Jahreszeit wurden die Stricksachen fertig und konnten am Welser Wochenmarkt zum Kauf angeboten werden. So manches Nikolaussackerl wurde heuer mit einem Paar bunten, selbstgestrickten Wollsocken aufgefüllt, einige Marktbesucher und auch Verkäufer waren bei den eisigen Temperaturen froh, spontan eine wärmende Haube und einen Schal kaufen zu können.

Außerdem konnten die wärmenden Stücke sonntags im Pfarrcafe der Stadtpfarre und bei 

Moden Neugebauer, Pfarrgasse, zu den Öffnungszeiten erworben werden.

Der Erlös von 1500€ geht an das Vogelweider Lerncafe und an die Caritas Sozialberatung.

Ein herzlichstes Danke an die fleißigen Damen, für die Wolle, die Zeit und die Liebe mit der sie die vielen Hauben, Socken und Schals gestrickt haben.