Simsis Circus fertigte Masken für obdachlose Menschen

22.06.20

Foto: Daniel Simader übergibt die Masken an Mitarbeiterinnen vom Help-Mobil

„Ich möchte gerne etwas von meinem Unternehmer-Glück teilen“ - dachte sich Daniel Simader, ein junger Start-up-Unternehmer aus Walding. Er antwortete prompt dem Aufruf an unsere Freiwilligen zum Mund-Nasen-Schutz-Masken-nähen für Menschen in Not: „Ich kann euch 150 Masken liefern!“

Sein Unternehmen Simsis Circus fertigte seit 2013 ausschließlich individuell gestaltete T-Shirts an, die in Österreich und in Nachbarländern verkauft werden. Obwohl die Produktion in Istanbul aufgrund von Problemen durch die Corona-Krise eingestellt und somit auf die zweite Produktionsstätte in Niederösterreich ausgewichen werden musste, produzierten sie in den letzten zweieinhalb Monaten ausschließlich Schutzmasken.

„Wir gehören dadurch zum kleinen Prozentsatz von Firmen, die durch die Corona-Krise profitieren konnte, daher wollen wir einen Teil an die Leute spenden, denen es nicht so gut geht und von der Krise hart getroffen sind“, erzählt Daniel Simader. Und abschließend meint er noch: „Wenn ihr noch welche braucht, kann ich gerne nachliefern!“

Die genähten Masken werden an die BesucherInnen des Help-Mobils, unserer mobilen medizinischen Basisversorgung für obdachlose Menschen, ausgeteilt.

Herzlichen Dank an Daniel Simader und die Belegschaft von Simsis Circus für die Masken!