Kooperation zwischen Automechaniker und Lions Club ermöglicht Autos für Familien in Not

30.07.20

Foto v.l.n.r.: Herr Erwin Bartel, die beschenkte Familie, Dr. Ausstaller sowie Herr und Frau Eidenhammer

Seit Jahrzehnten repariert und wartet der pensionierte Automechaniker Johann Eidenhammer kostenlos geschenkte Fahrzeuge oder kauft sie sogar selbst an, um sie nach erfolgter Reparatur an bedürftige Menschen weiterzugeben. Auf diesem Bild beschenkte er eine geflüchtete Familie mit einem Auto, damit der lange Weg zur Arbeitsstelle besser bewältigt werden kann.

Zustande kam diese Übergabe, wie auch schon bei bisherigen Schenkungen von Johann Eidenhammer, durch den engagierten Einsatz von Herrn Erwin Bartel vom Lions Club Gmunden. Mithilfe seines Netzwerkes an lokalen Ansprechpersonen ermöglicht er, dass jene Menschen, die in einer Notsituation sind, diese wertvolle Hilfe erhalten.

„Durch diese enge Kooperation erhalten Familien - sehr oft handelt es sich um Alleinerzieherinnen mit Kindern mit Beeinträchtigung, die auch durch unsere Mobilen Familiendienste unterstützt werden - nicht nur ein Auto, das ihnen Erledigungen im Alltag sowie die Inanspruchnahme von notwendigen Therapien erleichtert, sondern umfassende, lokale Unterstützung“, so Franz Kehrer, MAS, Direktor der Caritas in Oberösterreich.

„Du brauchst für so etwas ein Netzwerk, jemand der den Rund-um-Blick hat, jemand der ein Gefühl dafür hat, was passt, damit wirklich nachhaltig geholfen wird. Herr Bartel ist so jemand: er arbeitet mit Herz“, ist Johann Eidenhammer dankbar für die gute Zusammenarbeit.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Johann Eidenhammer für sein großes Engagement sowie bei Erwin Bartel für seinen Einsatz rund um die Vermittlung der Fahrzeug-Spenden!