Rap-Band KGW3 unterstützt Corona-Nothilfe im Ausland

10.02.21

Mag.a Andrea Fellner von der Caritas Auslandshilfe bedankt sich herzlich bei Trompeter und Producer Isaac Knapp und Sängerin Jana Hehenberger für die Spende.


Gesellschaftskritisch und politisch waren die Texte der Rap-Band KGW3 mit Ursprung in Ansfelden schon bisher.
Ihre neue LP „Siehst du die Welt“ und speziell der Song„Quarantäne“ über die aktuelle Corona-Krise sollten aber nicht nur zum Nachdenken anregen, sondern auch anderen Menschen helfen.

Deshalb riefen Rapper „BenJo“ Benjamin Gstöttner, „DoJo“ David Gstöttner, „iZ“ Isaac Knapp und „Sebo“ Sebastian Scheucher mit einer Spendenaktion zur Unterstützung der Caritas-Corona-Nothilfe im Ausland auf. Insgesamt 1.234 Euro wurden gesammelt, die nun notleidenden Menschen in Ländern, die von der Corona Krise besonders hart betroffen sind, zugute kommen.

Die ohnehin schwierige Situation der armutsbetroffenen Bevölkerung in den Partnerländern der Caritas OÖ in Afrika und Osteuropa hat sich durch die Pandemie deutlich verschlimmert. Es trifft vor allem Menschen und deren Familien, die als Tagelöhner arbeiten und keine Reserven haben. Es trifft die Einsamen, Alten und Kinder, die durch Hunger und Mangelernährung ein Leben lang die Folgen tragen müssen.

Die Caritas unterstützt im Zuge der Corona-Nothilfe die Menschen vor Ort mit Lebensmitteln und Hygienematerial. Bedürftige alte Menschen und Familien auf dem Land erhalten Hühner und andere Nutztiere sowie Setzlinge, damit sie sich in Zeiten der Krise selbst versorgen können. Und Kinder, die durch Corona-bedingte Schließungen nicht die Schule besuchen können, werden mit Lernmaterialien und Online-Lernhilfe unterstützt.

Herzlichen Dank an KGW3 für dieses tolle Engagement!