Holzspende von Firma Moser Holz

07.05.21

Hartlauerhof-Bewohner Jürgen, Caritas-RegionalKoordinatorin Barbara Moser und Ulrich Fohler, Sozialbetreuer im Hartlauerhof, vor dem gespendeten Holzstapel und mit Kunstwerken aus der Holz- und Metallwerkstatt des Hartlauerhofs 

Alois und Barbara Moser mit der Firma Moser Holz in Pettenbach spendeten dem Hartlauerhof in Asten, einem begleiteten Wohnprojekt der Caritas für wohnungslose Männer, ca. 4 Kubikmeter schön gemasertes Holz.

Weil die Familie Moser aus Pettenbach heuer zum Schutz der Straßenbenützer auf ihrem Grund einige große Bäume fällen musste, hatten sie die Idee, das Holz der 80 bis 100 Jahre alten und daher entsprechend großen Bäume dem Hartlauerhof zu schenken. 

Dazu nahmen sie mit dem Hartlauerhof Kontakt auf, um abzuklären, in welchen Stärken und Längen das Holz geschnitten werden sollte. Das Holz wurde vom LKW-Fahrer der Firma Moser Holz abgeholt und in das Säge- und Hobelwerk geliefert, wo die Stämme entrindet, geschnitten und geschlichtet wurden.

Alle Beteiligten freuten sich, mit ihrer Arbeit und dem kostenlosen Gebrauch der Maschinen in der Firma einen Beitrag für die Caritas zu leisten. Der Transport vom geschnittenen Holz nach Asten wurde dann vom Hartlauerhof durchgeführt.

„Die Bretter müssen nun noch ein wenig lagern, bevor sie von unseren Bewohnern zu Regalen, Kästen oder anderen Objekten verarbeitet werden“, bedankt sich Irene Hinum, Leiterin des Hartlauerhofs, für die Spende.