Hilfe für Kinder und Jugendliche


In Österreich gibt es zahlreiche Kinder und Jugendliche, die Hilfe und Unterstützung brauchen. Kinder aus sozial benachteiligten oder armutsbetroffenen Familien haben oft Probleme in der Schule, weil sich die Eltern keine Nachhilfe für sie leisten können. Oder aber weil es den Eltern aufgrund ihres niedrigen Bildungsniveaus nicht möglich ist, ihren Kindern beim Lernen zu helfen.

Hilfe und Unterstützung brauchen auch Kinder mit Beeinträchtigungen. Sie sind an Therapien angewiesen, damit sie gefördert werden und Fähigkeiten erwerben, die es ihnen ermöglichen, ihr Leben so selbständig wie möglich zu führen.

Nachhilfe und Betreuung im Lerncafé

Nicht alle Kinder können die Schule ohne Hilfe bewältigen. Und vielen Eltern ist es kaum möglich, ihre Kinder dabei zu unterstützen. Daher bietet die Caritas Oberösterreich in acht „Lerncafés“ eine kostenlose Lern- und Nachmittagsbetreuung an. Kinder mit Migrationshintergrund und/oder aus sozial benachteiligten Familien zwischen 6 und 15 Jahren erhalten hier Unterstützung beim Lernen und eine gemeinsame Freizeitgestaltung. Mehr erfahren

Lerncafés

Betreuung und Nachhilfe

Die Lerncafés sind ein kostenloses Lern- und Nachmittagsbetreuungsangebot für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien.

Therapien im Reitzentrum

Das Integrative Reitzentrum St. Isidor bietet ein besonderes Leistungsangebot für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen. Speziell ausgebildetet MitarbeiterInnen fördern Kinder, Jugendliche und Erwachsene in unterschiedlichen Therapieangeboten am Pferd. Die Angebote werden dabei auf ihre Bedürfnisse abgestimmt. Mehr erfahren

Reitzentrum

St. Isidor in Leonding

Im Reitzentrum erhalten Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen Reittherapien.

Förderung in Lernzentren

Schulkinder, deren Wahrnehmungs- und Bewegungskompetenz noch nicht ausreichend entwickelt ist, haben oft Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben oder Rechnen. TrainerInnen, die nach der Kybernetischen Methode ausgebildet sind, erarbeiten in den Lernzentren gemeinsam mit Eltern und dem Kind schrittweise die grundlegenden Fertigkeiten um Lesen, Schreiben und Rechnen wirklich zu beherrschen. Sie setzen dabei unterschiedliche Materialien ein, wie z.B. Stäbe um den Kindern das Verstehen der Grundrechnungsarten zu erleichtern oder Pictogrammbilder, damit Kinder einen immer größeren Schatz von Wörtern und Sätzen erwerben, die sie sicher schreiben und lesen können. Mehr erfahren

 

Mit Ihrer Hilfe können wir Kindern und Jugendlichen, die es nicht einfach haben im Leben, eine bessere Zukunft schenken!

Bitte helfen Sie!