Gesundheits-Patenschaft

für ein Therapiepferd

Mit Ihrer Patenschaft übernehmen Sie die anteiligen Kosten und Aufwände für eines unserer Therapiepferde im Bereich Gesundheit für ein gesamtes Jahr.

Dazu zählen:

  • Basistierarztkosten (Impfen, Wurmkuren, regelmäßige Untersuchungen)
  • Regelmäßige Hufpflege durch den Hufschmied
  • Tierphysiotherapeutische Behandlungen
  • Wärmebehandlungen

Die Gesundheit unserer Pferde ist eine essentielle Grundlage für die Sicherstellung der Qualität der Therapien. Therapieeinheiten sind für die Tiere anstrengende und herausfordernde Tätigkeiten. Es ist daher besonders wichtig, dass sie diese Anstrengung gesund aushalten können und so über mehrere Jahre Kindern und Jugendlichen in der Therapie treue Unterstützer sind.

Neben den üblichen tierärztlichen Untersuchungen und Behandlungen ist auch die Hufpflege eine wichtige Maßnahme. Menschen mit Beeinträchtigungen fordern das Pferd außerdem besonders, da sie oft nicht in der Lage sind im Schwerpunkt und aufrecht auf dem Pferd zu sitzen bzw. durch Verkrampfungen in den Beinen unangenehmen Druck auf die Seite des Pferdes ausüben. Die regelmäßige Korrektur von Verspannungen oder Fehlhaltungen des Pferdes ist daher zwingend notwendig.

Ich möchte Pate / Patin werden!

Unser Dankeschön für Ihre Gesundheits-Patenschaft: