Geburtstagsspende

In der Geburtstagseinladung ersuchen Sie Ihre Freunde und Bekannten, keine Geschenke mitzubringen.

Stattdessen bitten Sie um Unterstützung für Menschen, denen es nicht so gut geht wie Ihnen.

Sie geben auf der Einladung die Spenden-Kontonummer der Caritas sowie einen Spendenzweck an, der Ihnen persönlich besonders am Herzen liegt, etwa ein Hilfsprojekt (z.B. Straßenkinder in Sibirien), eine bedürftige Menschengruppe (z.B. Familien in Not in Oberösterreich) oder eine Einrichtung (z.B. Haus für Mutter und Kind in Linz).

Wir schicken Ihnen gerne für die Gestaltung Ihrer Einladung eine Projektbeschreibung und bei Bedarf Zahlscheine zu.

Kranzspende

Die Angehörigen und Trauergäste drücken beim Begräbnis die Verbundenheit mit dem/der Verstorbenen durch eine Spende für Bedürftige anstatt Grabblumen aus. Die Hinterbliebenen suchen meistens ein Projekt aus, das dem/der Verstorbenen während der Lebzeit ein Anliegen war.

Wenn uns die Angehörigen mitteilen, unter welchem Stichwort die Spenden überwiesen werden, informieren wir Sie gerne über die eingegangene Summe und die Spendernamen. Auf Wunsch übernehmen wir auch die schriftliche Bedankung bei den SpenderInnen.