Blühendes Afrika - Hilfe in der DR Kongo


Der Botanische Garten der Stadt Linz präsentiert gemeinsam mit der Auslandshilfe der Caritas OÖ. von 10. Juni bis 8. Oktober 2017 den Kontinent Afrika mit seiner vielfältigen Pflanzenwelt, seinen großartigen Landschaften, seiner reichhaltigen Kultur und den Menschen, die dort leben.

Die Ausstellung behandelt darüber hinaus das Thema „Ernährungssicherheit“ und warum es heute immer noch Menschen gibt, die Hunger leiden. Denn Hunger ist das größte Gesundheitsrisiko weltweit. Mehr Menschen sterben jährlich an Hunger als an AIDS, Malaria und Tuberkulose zusammen.

Hilfe der Caritas Oberösterreich in der DR Kongo

Seit der Jahrtausendwende hilft die Auslandshilfe der Caritas in Oberösterreich dabei, den Menschen dort eine Zukunftsperspektive im eigenen Land zu schaffen. Schwerpunkte der Arbeit sind Bildung, medizinische Versorgung, Verbesserung der Wasserversorgung und landwirtschaftliche Projekte zur Ernährungssicherung.

Durch die Wiederbelebung der Landwirtschaft in der Region Luozi unterstützt die Caritas Oberösterreich mit der Caritas Matadi die Menschen dabei einen Weg aus der Armut zu finden und selbstbestimmt leben zu können. Die Ernährung von mindestens 1.000 armen Familien (besonders alleinerziehenden Frauen und Frauen, die Waisenkinder aufgenommen haben) in 45 Dörfern - das sind rund 6.000 BewohnerInnen – wird durch nachhaltige landwirtschaftliche Maßnahmen gesichert.

So können Sie helfen:

Saatgut sichert Existenz

Erdnuss-, Maniok, Mais- und Gemüsesaatgut hilft Kleinbauern in der Region Luozi nicht nur vom Ertrag ihrer Ernte zu leben, sondern auch durch den Verkauf der Überschüsse die Schulbildung und medizinische Versorgung für ihre Kinder zu sichern.


15 Euro kostet das Saatgut für eine Familie

Hühner schenken Hoffnung

Schon eine Hühnerschar von fünf Tieren verbessert das Leben einer Familie
in der DR Kongo nachhaltig. Dadurch können Kleinbäuerinnen ihre Ernährung verbessern und mit gezüchteten Küken durch den Verkauf am Markt ein kleines Einkommen erwirtschaften.


Mit 20 Euro schenken Sie Hühner für eine Familie

Obstbäume für eine blühende Zukunft

Neben einem Gemüsegarten ermöglicht ein Obstgarten mit z.B. Zitrusfrüchten, Cashew und Mango den Bauernfamilien ein Einkommen und verbessert nachhaltig ihre Ernährungssituation. Zusätzlich zu den Bäumchen erhalten sie biologisches Düngemittel sowie Schulungen für verbesserte Anbaumethoden.


Für 25 Euro erhält
eine Familie Obstbäume