Musikalische Hilfe für Hochwasseropfer

Dank der engagierten SchülerInnen der Klasse 7 C des Adalbert Stifter Gymnasiums wurden 1.240 Euro an die Caritas-Hochwasserhilfe in OÖ übergeben.

Dank der engagierten SchülerInnen der Klasse 7 C des Adealbert Stifter Gymnasiums wurden 1.240 Euro an die Caritas-Hochwasserhilfe in OÖ übergeben.

Eigentlich arbeiteten die SchülerInnen des Adalbert Stifter Gymnasium gerade an einem Sozialprojekt („We build a school for Nairobi“) und organsierten dafür zwei Benefizkonzerte. Doch kurzerhand entschied sich die Klasse 7 C, eines der beiden Konzerte zu Gunsten der Hochwasserhilfe in OÖ zu veranstalten. „Unter den gegebenen Umständen haben wir uns entschlossen, die Spenden des zweiten Konzerts ausnahmslos an die Hochwasseropfer zu spenden“, so Klassensprecherin Magdalena Grubmüller.

Das Benefizkonzert begeisterte die BesucherInnen im Buchensaal in Puchenau. Die SchülerInnen des musikalisch-kreativen Zweigs boten einen grandiosen Mix aus Gesang- und Instrumentalstücken. Nach dem Konzert wurden die Konzertgäste noch mit selbstgebackenen Kuchen und Aufstrichen verköstigt. Insgesamt wurde dabei ein Betrag von 1.240 Euro eingenommen.

Die SchülerInnen luden anschließend Maria Ehmann (Caritas-Mitarbeiterin des Hochwasserbüros in Ottensheim) in die Schule ein und übergaben ihr den Geldbetrag persönlich. „Der Besuch war wirklich toll. Frau Ehmann hat uns erzählt, mit welchen Schicksalen der Menschen sie tagtäglich zu tun hat und an welche Leute das Geld gegeben wird. Da freut man sich gleich doppelt wenn man weiß, dass das Geld zu Menschen kommt, die es wirklich dringend brauchen!!“ berichtet Magdalena Grubmüller.

Wir freuen uns über diese schöne und gelungene Initiative und bedanken uns herzlich bei der Klasse 7 C!