300.000 Euro für Taifun-Opfer auf den Philippinen

Die Raiffeisenbankengruppe OÖ hat gemeinsam mit ihren KundInnen und MitarbeiterInnen 300.000 Euro für die Katastrophe auf den Philippinen gesammelt.

Umgerechnet mehr als zwei Milliarden Euro wird der Wiederaufbau nach dem verheerenden Taifun „Haiyan“, der am 8. November 2013 mit Sturmböen mit bis zu 300 km/h über die Philippinen gefegt ist, kosten. Durch das Unwetter sind rund vier Millionen Menschen obdachlos, es gibt mehr als 6.000 Todesopfer, rund 1.800 Menschen werden noch vermisst.

Kurz vor Weihnachten konnte Raiffeisenlandesbank OÖ-Vorstandsdirektorin Mag. Michaela Keplinger-Mitterlehner nun die erste Tranche der Spendenaktion, die von der Raiffeisenbankengruppe OÖ für die Philippinen-Opfer ins Leben gerufen wurde, an Caritas-Direktor Franz Kehrer, MAS, übergeben. Insgesamt hat die Raiffeisenbankengruppe OÖ gemeinsam mit ihren KundInnen und MitarbeiterInnen 300.000 Euro gesammelt. „Mit dieser Spendensumme wollen und können wir mithelfen, damit zumindest ein Teil der Betroffenen auf den Philippinen mit dem Notwendigsten versorgt wird und möglichst rasch wieder in ein normales Leben zurückkehren kann. Wir leisten so Hilfe zur Selbsthilfe – das ist eines der Grundprinzipien von Raiffeisen“, so Keplinger-Mitterlehner.

Wieder Lebensgrundlage schaffen
Mit 300.000 Euro können in einem ersten Schritt 3.500 Familien mit Nothilfepaketen – bestehend aus Nahrungsmitteln, sauberem Trinkwasser und Gütern des täglichen Lebens – versorgt werden. In weiterer Folge sollen mit den Spendengeldern 700 Familien mit Materialien zum Wiederaufbau ihrer Häuser unterstützt und zusätzlich 1.600 Fischerboote sowie Fangzubehör angeschafft werden. „Damit können sich die Menschen, die zum Großteil einfach alles verloren haben, wieder eine Lebensgrundlage aufbauen. Die Spenden schenken damit Hoffnung und ganz konkret die Basis für ein neues Leben“, bedankte sich Caritas-Direktor Kehrer bei allen Spendern.

Spenden für die Philippinen-Opfer sind weiterhin möglich:
Spendenkonto 1.245.000; BLZ 34.000
IBAN: AT203400000001245000, BIC: RZOOAT2L

Weitere Infos zum Taifun und der Hilfe der Caritas finden Sie -> hier.