OÖ Gärtner überbringen bunte Frühlingsboten zum Valentinstag

Die genannten Personen stehen hinter unzähligen Kisten voll mit Blumen und halten selbst Blumengestecke in den Händen.

Die VertreterInnen der OÖ Gärtner statteten mit tausenden Frühlingsboten zahlreichen Betreuungseinrichtungen für beeinträchtigte Menschen einen Besuch ab. Sie bedanketen sich bei den MitarbeiterInnen mit einem Blumengruß für ihren unermüdlichen Einsatz.

"Leider wird in unserer Gesellschaft vieles schon als Selbstverständlichkeit angenommen. Mit dieser Aktion möchten wir wieder einmal ins Bewusstsein rücken, dass es ganz großartige OberösterreicherInnen gibt, die sich - meist abseits des Rampenlichts - ganz dem Wohl unserer benachteiligten Mitmenschen verpflichtet haben", so Bezirksgärtnermeister Sebastian Sandner.

Die Gebietsgruppe Linz machte sich zu der Caritas-Einrichtung St. Isidor auf und übergab dort 700 Frühlingsprimeln an die rund 700 MitarbeiterInnen der Caritas für Menschen mit Behinderungen.

Ein herzliches DANKE an die OÖ Gärtner!