Ratscheraktion Marchtrenk unterstützt Helpmobil

Die Organisatoren der Ratscheraktion Simon Hubmer, Barbara Bruckner und Pater Carlos Dasilva, Kaplan der Kath. Pfarre Marchtrenk stehen gemeinsam mit Caritas-Mitarbeiterin Michaela Haunold vor dem Helpmobil und halten einen großen Spendenscheck.

Seit vielen Jahren ziehen Kinder und Jugendliche der Kath. Pfarre Marchtrenk mit ihren Ratschen von Haus zu Haus. Mit ihrem Ratschersprücherl erinnern sie am Karfreitag und Karsamstag an das Leiden Jesu. Ebenso bitten sie um eine Spende für die Ministranten- und Jungscharkasse, um Süßigkeiten oder um ein Osterei.

Bereits seit drei Jahren ist dieser Brauch in Marchtrenk mit einem neuen Gedanken verknüpft. Mit zwei Drittel des gesammelten Geldes werden Menschen am Rande unserer Gesellschaft unterstützt. In einer demokratischen Abstimmung wählen die Kinder und Jugendliche aus drei Sozialprojekten jenes aus, das sie unterstützen wollen. In diesem Jahr wählten die Kinder das Caritasprojekt „Help Mobil“

Vor dem Mariendom übergaben die Organisatoren der Ratscheraktion Simon Hubmer, Barbara Bruckner und Pater Carlos Dasilva, Kaplan der Kath. Pfarre Marchtrenk, die beachtliche Summe von € 2.250,- an die Projektleitung des „Help Mobils“.