1.070 „Linzer Augen“ für das Lerncafé

Foto v.l.: Schriftführerin Christina Muthspiel, Obfrau-Stv. Gundi Hartl, Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, MAS, Obfrau der Linzer Goldhauben Christine Huber, Bogdana Jimenez-Florescu vom Caritas-Lerncafé sowie Kinder des Linzer Lerncafés in der Bürgerstraße

 

Die 70-Jahr-Feier der Linzer Goldhaubengruppe stand ganz im Zeichen des Helfens. Die Zahl 70 beherrschte das Jubiläumsfest im Landhauspark in Linz: Eine 70 m lange Leine behängten die Goldhaubenfrauen mit 1.070 selbst gemachten „Linzer Augen“. Einzeln verpackt und beschriftet, waren die beliebten Kekse nach 70 Minuten ausverkauft! Den Gesamterlös rundeten die „Goldis“ aus eigenen Mitteln auf 1.500 Euro auf und spendeten ihn zugunsten des Caritas-Lerncafés, in dem Kinder aus sozial benachteiligten Familien kostenlose Lern- und Nachmittagsbetreuung erhalten.

„Es freut mich, dass beim Jubiläumsfest auch ein Zeichen für Solidarität gesetzt wurde. Mit den Spenden für die Caritas-Lerncafés wird Kindern ganz konkret geholfen und Zukunft geschenkt“, bedankt sich Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, MAS bei den Goldhaubenfrauen, die so fleißig für den guten Zweck gebacken haben.