Eine Schaufel voll Hoffnung

 

Überwältigend! Spenden von KirchenZeitungs-LeserInnen

Eine Schaufel voll Hoffnung heißt die Initiative der KirchenZeitung, die das Caritas-Programm „Zukunft ohne Hunger“ unterstützt, das die Ernährung der Menschen in Afrika sichern soll. „Seit Anfang August haben 756 LeserInnen schon fast 38.600 Euro gespendet. Um diesen Betrag werden nun 1.102 Familien im Kongo - überwiegend alleinerziehende Frauen - von der Caritas Saatgut und Werkzeug erhalten. Auf diesem Weg leisten die SpenderInnen einen wesentlichen Beitrag, dass die Familien – zu ihnen gehören rund 3.000 Kinder - überleben“, bedankt sich Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, MAS für die große Unterstützung.

In dem Projekt der Auslandshilfe der Caritas OÖ erhalten die KleinbäuerInnen neben einer Starthilfe auch das Wissen über nachhaltige Landwirtschaft vermittelt. So kann nicht nur die Ernte gesteigert werden, so dass genug Ertrag zum Leben da ist, sondern auch ein kleiner Überschuss am Markt verkauft werden. Mit diesen Einnahmen können die Familien das Schulgeld ihrer Kinder und ihre medizinische Versorgung bezahlen. „Schon 35 Euro reichen, um einer Familie im Kongo eine ‚Schaufel voll Hoffnung‘ zu geben“, so Direktor Kehrer.