Wiener Städtische spendet für das Projekt "HOPE"

Foto v. l.: Dr.in Gertraud Assmann, Geschäftsführerin der Caritas für Menschen mit Behinderungen, Mag.a Stefanie Hauft-Kaiserseder, psychologische Leiterin Alleinerzieherwochen, Mag. Günther Erhartmaier, Wiener Städtische, Landesdirektor Oberösterreich, Katharina Glamuzina, organisatorische Leiterin Projekt HOPE.

 

Wie auch schon in den Vorjahren unterstützt die Wiener Städtische Versicherung heuer wieder das Projekt "Hope - Familienentlastende Angebote" der Caritas für Menschen mit Behinderungen.

Der Landesdirektor der Wiener Städtischen Versicherung, Mag. Günther Erhartmaier, übergab persönlich am 7. Dezember 2016 den Scheck von 2.000 €. Die Spende soll dieses Jahr speziell der AlleinerzieherInnenwoche zu Gute kommen. Diese Woche dient alleinerziehenden Müttern und Vätern zur Entspannung durch Kreativprogramme und Workshops mit psychologischer Begleitung. Kindern und Jugendlichen mit und ohne Beeinträchtigungen wird in dieser Zeit vor allem Spiel und Spaß geboten.

Wir bedanken uns sehr herzlich für die großzügige Spende!