Sterkl, Schörkhuber & Partner unterstützt Flüchtlingsfrauen und deren Kinder beim Deutschlernen

Foto v.l.: MMag.a Brigitte Egartner (Leitung Integrationszentrum Paraplü der Caritas), DI Martin Schörkhuber (Geschäftsführer vrsSSP GmbH)

Gute Deutschkenntnisse sind der Schlüssel für die gelungene Integration von Flüchtlingen. Daher überreichte DI Martin Schörkhuber, Geschäftsführer der Firma Sterkl, Schörkhuber & Partner ZT GmbH einen Scheck über 5.000 EUR an MMag.a Brigitte Egartner, Leiterin des Integrationszentrum Paraplü der Caritas. Mit dieser Spende werden Bildungsangebote der Caritas für Flüchtlinge und Migrantinnen in Oberösterreich unterstützt.

Ziel dieser speziellen Kurse für Migrantinnen ist es, die Frauen für den Alltag in Österreich sprachfit zu machen und gleichzeitig deren Kinder sprachlich früh zu fördern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Festigung des Wortschatzes in wichtigen Alltagssituationen in Wort und Schrift. Durch gemeinsame Interessen und gemeinsames Tun soll der Spracherwerb im eigenen Tempo erfolgen können, um oft abhanden gekommenes Selbstvertrauen und Handlungsfähigkeit zu stärken.

Die Kombination von Deutsch-Lernen mit Wertevermittlung und Elternbildung ist einzigartig in der österreichischen Flüchtlingsarbeit. Die Caritas bedankt sich herzlich für dieses großartige Engagement!