Volkskultur für den guten Zweck

Foto: Goldhaubenfrauen

Elisabeth Tumpfart (Obfrau-Stv. Ebelsberg/Pichling), Anna Derflinger (Obfrau Ebelsberg/Pichling), Gerlinde Hübsch (Obfrau St. Markus/Gründberg), Caritas-Mitarbeiterin Angela Mayrhofer, Christine Huber (Bezirksobfrau und Obfrau Linz), Johanna Schöffl (Obfrau Auhof/Dornach), Hannes Decker (Vizepräsident OÖ. Stelzhamerbund)

Die Linzer Goldhaubengruppen organisierten ein Volkskultur-Open Air im Linzer Unfallkrankenhaus. Den Erlös übergaben sie vor kurzem der Wärmestube, wo die Caritas Menschen in Wohnungsnot tagsüber einen Aufenthaltsort, Essen und Beratung bietet.

Genuss für Geist und Gaumen boten Mundartdichter des Stelzhamerbundes, Gitarrist Ivo Truhlar unterstützt von David Decker (Klarinette) und die Linzer Goldhaubengruppen ihrem Publikum beim Volkskultur-Open-Air im Linzer Unfallkrankenhaus. Durch die freiwilligen Spenden des Publikums konnten insgesamt 1000 Euro gesammelt werden. Der Betrag kommt der Caritas-Wärmestube für in Linz für Menschen in Wohnungsnot zugute. „Vor dem Winter können wir Spenden besonders gut brauchen. Wir teilen Schlafsäcke und Unterlagematten an die Menschen auf der Straße aus. Mit einem Teil der Spenden wollen wir auch das Weihnachtsessen finanzieren“, bedankt sich Wärmestuben-Leiter Klaus Schwarzgruber bei den Goldhaubenfrauen und den drei Künstlern.