FF Eschenau unterstützt Wohnbereich in St. Pius

24.07.19

Foto: Das Kommando der FF Eschenau mit Kommandant Gerhard Moser sowie den St. Pius-BewohnerInnen Sabine Nemmer, Konrad Stütz und Werner Scheichl und den Mitarbeitern Josef Ratzenböck und Manfred Heitzinger

Am 19. Juli 2019 überreichte das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Eschenau eine Spende von 1.000 Euro an den Bereich Wohnen des Standorts St. Pius der Caritas für Menschen mit Behinderungen. Diese Spendensumme kam zusammen, indem die FF Eschenau auf Gastgeschenke bei Einladungen zu 
Jubiläumsfeiern von anderen Feuerwehren verzichtete. Zusätzlich rundeten sie den Betrag noch mit dem Erlös aus ihrem Zeltfest auf.

Zwischen den Mitgliedern der FF Eschenau und den BewohnerInnen von St. Pius besteht eine jahrzehntelange Verbundenheit. Viele gemeinsame Aktionen, Feiern und Begegnungen fanden in der Vergangenheit bereits statt.

Die großzügige Spende wird für Spiel- und Therapiematerialien für die Wohngruppe für Menschen mit erhöhtem Pflegebedarf verwendet.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei der FF Eschenau für diese hilfreiche Spende!