HOFER hilft Caritas helfen und spendet Kleidung für Familien in Not

Foto: Hofer

HOFER-Filialen in ganz Österreich haben Kleidung und Schuhe im Gesamtwert von 1 Million Euro an die carlas, die Caritas-Läden, gespendet und helfen so Familien in Not in Österreich.

„Unternehmen wie HOFER, die mit gutem Beispiel vorangehen und Menschen in Not helfen, sind wichtige Partner der Caritas. Die großzügige Unterstützung ist ein Symbol für gelebte Solidarität in Österreich und kommt unmittelbar jenen zugute, die dringend auf Hilfe angewiesen sind“, freut sich Caritas Generalsekretär Bernd Wachter. Die mehr als 490 HOFER-Filialen in Österreich haben im Rahmen von „Projekt 2020“ bisher Textilien und Schuhe im Gesamtwert von über 1 Million Euro an carlas, die Second Hand Läden der Caritas, übergeben und halfen so unmittelbar Familien in Not in Österreich.

Textilien helfen auf vielfältige Weise

Textile Restwaren, wie Kleidung, Bettwäsche, Heimtextilien und Schuhe, die beispielsweise aufgrund offener Verpackungen nicht mehr verkäuflich sind, werden im Rahmen von Beschäftigungsprojekten der Caritas von langzeitarbeitslosen Menschen sortiert und je nach Zustand in den carlas zu günstigen Preisen verkauft oder über die Caritas-Sozialberatungsstellen kostenlos abgegeben. Die Verkaufserlöse helfen, die sozialökonomischen Betriebe der Caritas aufrechtzuerhalten, finanzieren Hilfsprojekte und schaffen Arbeitsplätze für Menschen, die am regulären Arbeitsmarkt keinen Platz mehr finden.

„Die Caritas unterstützt in 36 Sozialberatungsstellen in ganz Österreich rund 65.000 Menschen jährlich. In die 55 carlas kommen Familien und Menschen, die auf günstige oder kostenlose Kleidung und Gebrauchsgegenstände im Alltag angewiesen sind. Dass sich die Kooperation mit HOFER seit 2013 weiterentwickelt hat und so erfolgreich funktioniert, freut uns und zeigt, dass Wirtschaft und soziale Verantwortung Hand in Hand gehen können“, betont Bernd Wachter.

Spendenkooperation im Rahmen der HOFER-Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“

„Gesellschaftliches Engagement mit Bezug zum Kerngeschäft ist einer der Eckpfeiler von ‚Projekt 2020‘. Durch die erfolgreiche Kooperation mit der Caritas geben wir Textilien eine zweite Chance und setzen unseren Anspruch, Verantwortung im Tagesgeschäft zu leben, in die Praxis um“, sagt HOFER-Generaldirektor Günther Helm und ergänzt: „Diese erfolgreiche Bilanz ist das Ergebnis der laufenden Einsatzbereitschaft unserer Mitarbeiter, die tagtäglich die Spendensammlung vor Ort in den Filialen und Niederlassungen koordinieren – ein Engagement, das mich besonders stolz macht.“