Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Caritas OÖ ist trotz Abstand nah bei den Menschen

24.03.20

Die Caritas OÖ steht auch in der aktuellen Corona-Krisensituation jenen Menschen zur Seite, die auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Dabei werden selbstverständlich alle Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Virus eingehalten. Die vielfältigen sozialen Dienste und Hilfestellungen in der Pflege, der Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigungen, der Kinderbetreuung oder der akuten Nothilfe für armutsbetroffene Menschen finden weiterhin statt, wenn auch zum Teil in anderer Form bzw. eingeschränkt entsprechend der Vorgaben der Behörden. Zur Aufrechterhaltung der Nothilfe bittet die Caritas auch um Spenden. Alle Infos und Online-Spendenmöglichkeit unter www.caritas-linz.at

„In der sehr herausfordernden Situation bemühen wir uns – trotz Abstand - nahe bei jenen Menschen zu sein, die Hilfe brauchen. Unsere rund 3.300 MitarbeiterInnen in Oberösterreich beraten und begleiten jährlich rund 40.000 Menschen in Oberösterreich und leisten dadurch einen enorm wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Ich danke allen unseren MitarbeiterInnen für ihr großartiges Engagement und ihren Einsatz auch in der Krise“, sagt Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, MAS.

Alle Einrichtungen für Obdachlose haben mit Einschränkungen geöffnet. In der Wärmestube gibt es warme Mahlzeiten. Armutsbetroffene Menschen, die eine Unterkunft haben, können sich Unterstützung in Form von Essenspaketen abholen. Auch das Help-Mobil ist wieder unterwegs. Am Montag und Freitag von 17 bis 18 Uhr stehen die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen für die medizinische Versorgung von Obdachlosen bei der Baumbachstraße 3 in Linz zur Verfügung. Die 12 Caritas-Sozialberatungsstellen für Menschen in Not sind telefonisch erreichbar. Die Lebensmittelgutscheine werden per Post versendet und finanzielle Hilfen werden überwiesen.

Pflege und Betreuung mit Einschränkungen

In den Seniorenwohnhäusern und in den Wohnhäusern für Menschen mit Beeinträchtigung läuft die Betreuung in gewohnter Weise weiter, allerdings gibt es zum Schutz der BewohnerInnen und MitarbeiterInnen ein Besuchsverbot. In den Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigung ist derzeit nur eine Betreuung von Personen möglich, die anderweitig keine Betreuungsmöglichkeiten haben. Die mobilen Pflegedienste sind mit Einschränkungen im Einsatz. Sie kümmern sich speziell um jene Menschen, die zur Versorgung auf keine Angehörigen zurückgreifen können oder es eine medizinische und pflegerische Notwendigkeit gibt. Wer ein Familienmitglied Zuhause betreut und Rat bzw. seelische Unterstützung in der herausfordernden Situation braucht, kann sich an die MitarbeiterInnen der Caritas-Servicestellen für pflegende Angehörige wenden.

Auch die mobilen Familiendienste können auf Anweisung der Behörden derzeit nur die Versorgung und Betreuung von Kindern übernehmen, wenn diese wegen eines Ausfalls der Elternteile nicht durch andere Betreuungsangebote oder im erweiterten Familien- oder Nachbarschaftsnetz sichergestellt werden kann. Die Caritas-Lerncafés in Linz, Wels, Steyr, Marchtrenk und Vöcklabruck, eine kostenlose Lern- und Nachmittagsbetreuung für Kinder aus sozial benachteiligten Familien, haben zwar geschlossen. Die Betreuung der Kinder und Jugendlichen findet aber online und telefonisch statt.

 

Unterstützung für Menschen in der Krise

Die Caritas bittet um Spenden für die Caritas-Nothilfe. Das Geld geht an armutsbetroffene Menschen, die von den Caritas-Sozialberatungsstellen Unterstützung in Form von Lebensmittelgutscheinen oder finanzieller Überbrückungshilfe erhalten. „Jene Menschen, die ohnehin schon am Rand der Gesellschaft stehen, trifft die Corona-Krise schon jetzt mit voller Härte. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende mit, dass wir die Hilfe für sie sicherstellen können“, so Franz Kehrer, MAS, Direktor der Caritas in Oberösterreich.

 

Spendenkontonummer:

Caritas für Menschen in Not
Raiffeisenlandesbank
IBAN: AT203400000001245000
BIC: RZOOAT2L
Verwendungszweck: “Hilfe für Menschen in Not in OÖ“