Wohngemeinschaften für Kinder und Jugendliche im Kompetenzzentrum für Hör- und Sehbildung

Ein hörbeeinträchtigter Junge sitzt auf dem Schoß einer Erzieherin vor einem Tisch mit Bastelsachen während sie ihm das Haar bürstet.

Die Caritas für Menschen mit Behinderungen bietet Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen im Kompetenzzentrum für Hör- und Sehbildung ein an die aktuellen Standards der Heil- und Sonderpädagogik angepasstes, individuelles Wohnangebot.

In zwei Wohngemeinschaften am Standort Kompetenzzentrum für Hör- und Sehbildung werden hörbeeinträchtigte Kinder und Jugendliche insbesondere in der Wortschatzerweiterung sowie in Gebärdensprache unterstützt und durch entsprechende Maßnahmen gefördert. Für sehbeeinträchtigte oder blinde Kinder und Jugendliche bieten wir Mobilitätstraining und Training für lebenspraktische Fähigkeiten.