Neuer Gartenzaun für Menschen mit Beeinträchtigungen

Sechs SchülerInnen der 7. Klasse des BORGs Schärding unterstützten heuer im Rahmen der Aktion „72 Stunden ohne Kompromiss“ die Caritas-Wohneinrichtung für Menschen mit Beeinträchtigungen in Andorf mit ihrer Zeit und ihrer Tatkraft: Für die BewohnerInnen mit der Diagnose Demenz errichteten sie gemeinsam mit BewohnerInnen und MitarbeiterInnen einen Gartenzaun.

Beim Zaunbau unterstützten sie auch drei Andorfer Unternehmen: Die Firma Edwin Pimiskern GmbH spendete den benötigten Beton, die Firma Putzinger GmbH & Co KG gewährte einen Sonderpreis und einer ihrer Baggerfahrer half ehrenamtlich mit, und die Firma elcotrade GmbH unterstützte den Zaunbau mit einer finanziellen Spende. Vielen herzlichen Dank dafür!

Ein großes Dankeschön auch an die SchülerInnen des BORGs Schärding und an Bürgermeister Peter Pichler, der die arbeitenden Jugendlichen und Caritas-MitarbeiterInnen in das Schulrestaurant der Neuen Mittelschule Andorf einlud.